10.9.2018: Austrian Consumer Dialogue 2018

Die Europäische Kommission veranstaltet am 25.9.2018 im Haus der Europäischen Union in Wien (Wipplingerstraße 35) eine Konferenz, um über die Neugestaltung der Rahmenbedingungen für Konsumentinnen und Konsumenten zu diskutieren.

Das Programm:

14.00 Uhr            Begrüßung
Wolfgang Bogensberger, Stellvertretender Leiter der Vertretung der EU Kommission in Österreich

14.10 Uhr            Eröffnung

Beate Hartinger-Klein, Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

14.20 Uhr            Zentrale Elemente der neuen Rahmenbedingungen: Was tut die EU-Kommission für die Konsumentinnen und Konsumenten?
Věra Jourová, EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucher und Gleichstellung

Anschließende Fragerunde mit Konsumentensprecher*innen der Parlamentsparteien (Peter Weidinger, ÖVP, Markus Vogl, SPÖ, Peter Wurm, FPÖ (tbc), Karin Doppelbauer, NEOS (tbc), NN‚ Liste PILZ (tbc)), unter Einbeziehung des Publikums.

Moderation: Peter Resetarits, ORF

15.15 Uhr            Kaffeepause

15.30 Uhr            Die neuen Rahmenbedingungen: Zentrale Fragen im Rat und im Europäischen Parlament
Ulrich Schuh, Sektionschef im Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Georg Kathrein, Sektionschef im Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz

               

15.45 Uhr            Die neuen Rahmenbedingungen aus österreichischer Sicht: Künftige Herausforderungen der EU-Verbraucherpolitik – Podiumsdiskussion zu den Erwartungen und zentralen Herausforderungen in puncto Modernisierung und Sammelklagen sowie zur Zukunft der europäischen und österreichischen Verbraucherpolitik. Es diskutieren:

  • Artur Schuschnigg, Wirtschaftskammer Österreich
  • Gabriele Zgubic-Engleder, Bundesarbeitskammer
  • Maria Wittman-Tiwald, Handelsgericht Wien
  • Petra Leupold, Verein für Konsumenteninformation
  • Paul Oberhammer, Universität Wien

     Anschließende Diskussion mit dem Publikum
     Moderation: Peter Resetarits, ORF

 
17.15 Uhr            Fazit

Peter Bischoff-Everding, stv. Leiter des Referats Verbraucher- und Marketingrecht, Generaldirektion Justiz und Verbraucher, EU-Kommission

17.30 Uhr            Veranstaltungsende

 

Das Programm